Team

Gasthaus Löwen - das besondere kulinarische Erlebnis!

 

Seit Anfang Mai haben die beiden gelernten Köche Tanja Rebhan und Franco Körperich das Zepter im Gasthaus Löwen übernommen. Die beiden deutschen Gastronomen haben sich in renommierten Küchen und Häusern in der Schweiz hochgearbeitet und sind beide bereits seit 3 Jahren im Gasthaus Löwen in der Küche und im Service tätig. Wagen wir einen Blick hinter die Kulissen – Tanja und Franco erzählen von ihrem Werdegang und ihren Plänen:  


DSC_8165_DxO_90_2
DSC_8205_DxO_90_2
DSC_8199_DxO_90_2
DSC_8188_DxO_90_2
DSC_8195_DxO_90_2
DSC_8180_DxO_90_2
DSC_8169_DxO_90_2
DSC_8171_DxO_90_2

Tanja Rebhan ist im Süddeutschen Raum, bei Bad Säckingen aufgewachsen und hat ihre Ausbildung zur Köchin in einem Landgasthof in der Nähe absolviert. Bereits die erste Anstellung führte sie in die Küche der gehobenen Gastronomie und in die Schweiz. Im Restaurant Sonne in Scheunenberg (17 Gault Millau Punkte, 1 Michelin Stern) im Kanton Bern kam sie erstmals mit der Spitzenküche in Kontakt und lernte damals viel Neues kennen. In dieser Küche kreuzten sich auch erstmals die Wege von Tanja und Franco – doch dazu später mehr. Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung wechselte sie im Jahr 2016 in ein Hotel mit der Möglichkeit, in alle Bereiche hinein zu schnuppern. Die Hotelfachschule war die nächste Etappe, welche sie Anfang 2019 erfolgreich abgeschlossen hat. Seit 2017 unterstützt sie das Löwen Team im Service und bei Bedarf in der Küche.


Franco Körperich stammt aus dem Osten Deutschlands – Görlitz. Seine Ausbildung zum Koch hat er in Bayern absolviert. Auch ihn zog es bereits nach der Lehre in die Spitzengastronomie. Im Walliser Waldhotel Fletschhorn (18 Gault Millau Punkte, 1 Michelin Stern) sammelte Franco erste Erfahrungen in der gehobenen Küche. Sein Feuer war sofort entfacht und so kochte er sich in der Spitzengastronomie langsam hoch. «Chef Tournant» im Restaurant Sihlhalde (16 Gault Millau, 1 Michelin Stern) in Gattikon, «Chef Patissier» im Waldhotel Fletschhorn und «Chef de Cuisinie» im Restaurant Spielboden (14 Gault Millau Punkte) in Saas-Fee, sind einige Etappen seines Werdegangs. Im Jahr 2014 arbeitete er als Sous Chef im Restaurant Sonne in Scheunenberg, wo er seine heutige Partnerin Tanja Rebhan kennen lernte. Während dieser Zeit kam er mit René Weder, dem damaligen Sternekoch aus Walchwil in Kontakt. Bereits damals stand Franco als Nachfolger im «Sternen» zur Debatte. Dies war jedoch laut Franco noch etwas zu früh. 2016 war die Zeit dann reif und er stieg als Sous-Chef im Gasthaus Löwen ein, mit dem Ziel der späteren Übernahme.  

 

Jetzt verwöhnen Tanja und Franco gemeinsam mit der langjährigen Servicefachkraft Tanja Schacher die Gourmet-Liebhaber im heimeligen Gasthaus in Menzingen. Am bisherigen Erfolgskonzept wird nicht gerüttelt. Es wird weiterhin regional und saisonal gekocht. Mit viel Herzblut werden Menus kreiert, welche im Monatsrhythmus wechseln. Und was erwartet Sie da? Bereits ab CHF 115.– kommen Sie in den Genuss eines speziellen 3-Gang Menus. Zu den drei Gängen werden ein spezieller Apéro, ein saisonaler «Gruss aus der Küche» sowie zum Kaffee passende süsse Naschereien serviert. Vom selbstgemachten viererlei Brot bis hin zur Friandise-Selektion sind alle Speisen hausgemacht und von höchster Qualität. Darauf legen beide grossen Wert.

 

In den warmen Sommermonaten dürfen sich die Gäste auf ein Novum freuen. Im gemütlichen «Steingarten» auf der gegenüberliegenden Strassenseite, kann künftig auch draussendiniert werden. Und Feinschmecker aufgepasst, ab Herbst öffnen die beiden auf telefonische Voranmeldung an diesen Tagen auf Wunsch auch Mittags – Business Lunch CHF 65.–

 

Lassen Sie sich vom Löwen Team überraschen und gönnen Sie sich einen besonderen Gaumenschmaus – ein Erlebnis für die Sinne. Ich kann es Ihnen wärmstens empfehlen!

KONTAKTINFORMATIONEN

Gasthaus Löwen

Holzhäusernstrasse 2

CH-6313 Menzingen


Reservation erwünscht

Telefon 041 759 04 44 oder

Email team@loewen-menzingen.ch

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag:

Dienstag:

Mittwoch:

Donnerstag:

Freitag:

Samstag:

Sonntag:

Ruhetag

Ruhetag

ab 18:30

ab 18:30

ab 18:30

ab 18:30

ab 12:00 (nur Mittagessen)